CO2-Emissionen durch Lebensmittel

Lebensmittel sind mit sehr unterschiedlich hohen Treibhausgasemissionen verbunden. Sie haben also einen unterschiedlichen CO2-Rucksack.

Lebensmittel CO2 in g pro kg Lebensmittel
Rindfleisch 13300
K√§se   8500
Pommes (tiefgek√ľhlt)   5700
Schweinefleisch   3250
Gefl√ľgel   3500
Schweinefleisch   3250
Tomaten (au√üerhalb der Saison)   3150
Tomaten (w√§hrend der Saison)     350
Eier   1950
Quark   1950
Pizza (tiefgek√ľhlt)   1250
Joghurt   1250
Marmelade   1200
Milch     950
Brot     750
Obst (frisch)     450
Gem√ľse (frisch)     150

Biolebensmittel haben einen ca. 5 bis max. 25 % geringeren CO2-Rucksack als konventionell erzeugte Lebensmittel. Durch die Reduktion des Fleischverzehrs lassen sich mehr Treibhausgase einsparen als durch den Umstieg auf Biolebensmittel unter Verwendung von Biofleisch.

Der Erd√ľberlastungstag ist dieses Jahr bereits am 01. August

Wir verschwenden immer mehr Ressourcen. Der Erd√ľberlastungstag ist dieses Jahr bereits am 01. August. Wir verbrauchen fast zwei Erden. In Deutschland sind es sogar fast 3,5 Erden. Der Erd√ľberlastungstag f√ľr Deutschland war bereits am 01. Mai 2018. Weitere Infos finden Sie hier. Wir Alle m√ľssen unverz√ľglich unser Verhalten √§ndern. Viele Anregungen dazu finden Sie hier (= Utopia.de – einfach nachhaltiger Leben).

Klimakatastrophe und Klimaschutz

W√ľrden alle Menschen so viel CO2equ (Treibhausgase, THG) wie wir Deutschen emittieren, so w√§re die 1,5¬į-Grenze bereits 2013 √ľberschritten worden. Die 2¬į-Grenze Weiterlesen