Immer mittwochs um 19:30 Uhr, Gruppentreffen des AkU

Immer mittwochs um 19:30 Uhr (außer an Feiertagen)

Sie sind herzlich willkommen. Wir freuen uns √ľber Ihr Interesse an unserer Arbeit. Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei. Wir treffen uns jeden Mittwoch um 19:30 Uhr im Umweltzentrum Bochum ‚Äď Alsenstra√üe 27, 44789 Bochum,
Tel. (02 34) 66 444, info@aku-bochum.de 

Dort besprechen wir anstehende Projekte und organisieren unsere Arbeit.

20.05.2020, 18 Uhr, Telko, 7. Bochumer Klimaschutzb√ľndnis-Treffen

Die Tagesordnung wird kurz vorher hier veröffentlicht. Die Treffen finden ab jetzt jeden 3. Mittwoch im Monat als Telefonkonferenz statt (solange es Kontaktbeschränkungen wg. Corona gibt). Wer an der Telko teilnehmen möchte möge sich per Mail melden.
Das Bochumer Klimaschutzb√ľndnis traf sich auf Initiative des Ak Umweltschutz Bochum erstmals am 04.09.2019.

15.04.2020, 18 Uhr, Telko, 6. Bochumer Klimaschutzb√ľndnis-Treffen

Das Treffen wird wegen der aktuellen Corona-Situation als Telefonkonferenz abgehalten. Wer daran teilnehmen möchte möge sich per Mail melden.

Tagesordnung:

Weiterlesen

09.02.20, 14:00 Uhr, „Wie wollen wir hier leben?“, Tanas

Die 1. Veranstaltung der Reihe „Wie-wollen-wir-hier-leben“ zum Klimaschutz im Tanas im Schauspielhaus findet am 09.02.20 von 14:00 -15:30 Uhr statt.

Als G√§ste berichten Jason Bartsch Slam-Poet und Musiker, Dr. Ingo Franke Klimaaktivist, Gr√ľnder des Arbeitskreis Umweltschutz Bochum, Aysel Osmanoglu Vorst√§ndin und Mitglied der Gesch√§ftsleitung der GLS Bank, Prof. Dr. Wilhelm Hofmann Lehrstuhl f√ľr Sozialpsychologie an der RUB, Stefanie Hugot Leiterin der Koordinierungsstelle/Innovationcity der Stadt Bottrop, Lisa Marie Hul√ü Klimaaktivistin, Fridays for Future, David Piorunek Scientists for Future Bochum, RUB, Martina Schm√ľck-Glock Vorsitzende des Umweltausschusses und Ratsmitglied (SPD) der Stadt Bochum was in Bochum bisher im Klimaschutz geschehen ist und beantworten Fragen aus dem Publikum.

22.01.20, 18:00 Uhr, 3. Treffen Bochumer Klimaschutzb√ľndnis, Haus der Begegnung

Wir werden u.a. die ersten Ergebnisse der Arbeitsgruppen diskutieren:

1. √ĖPNV (365 ‚ā¨ Ticket? kostenlos? usw.), 5 Mitarbeiter*innen

2. Innenstadt (Gr√ľn-/Freifl√§chen schaffen, autofrei?) 3 Mitarbeiter*innen

3. √Ėkostrom, 4 Mitarbeiter*innen

4. Pr√ľfung Ratsbeschl√ľsse (Einfluss auf Klima dargestellt? Klimanotstand), 4 Mitarbeiter*innen

5. Bildungsmaßnahmen, 1 Mitarbeiter*innen

6. Lenkungsma√ünahmen Geb√ľhren (Klimafreundlich = geringere Geb√ľhren) 4 Mitarbeiter*innen

7. √Ėffentlichkeitsarbeit (Logo; Homepage, social Media), 2 (3) Mitarbeiter*innen

8. Wahlpr√ľfsteine (auf n√§chstes Jahr verschoben. Arbeitet jemand daran?, 0 Mitarbeiter*innen

9. Klimamanager (eine*r f√ľr 3 Jahre statt zwei dauerhaft. Wie darauf reagieren?, 0 Mitarbeiter*innen

Wer in einer der AG¬īs mitarbeiten m√∂chte, m√∂ge dies an info@aku-bochum.de mitteilen. Von dort wird der Kontakt zu den √ľbrigen Mitarbeitern*innen hergestellt. Dies geschieht so aus Datenschutzgr√ľnden.

13.11.19, 18:00 Uhr, 2. Treffen Bochumer Klimaschutzb√ľndnis, Haus der Begegnung

Wir werden organisatorisches und unsere Forderungen an die Kommunalpolitik besprechen.

((Orgateam, Abstimmungsmodus, Name, Mitgliedschaft, Forderungskatalog, Arbeitsweise (B√ľrgerantr√§ge, Unterschriftenlisten, Wahlpr√ľfsteine usw.) AG‘ s zu einigen Forderungen gr√ľnden))

Nächstes Treffen: Mi. 22.01.2020, 18:00 Uhr, Haus der Begegnung, Saal, Alsenstr. 19

PS: Es gibt keine 2 Bochumer Klimab√ľndnisse, sondern noch das „Netzwerk Bochum for Future“, welches sich schwerpunktm√§√üig um die Organisation der weltweiten Klimastreiks in Bochum k√ľmmert.

Klimastreik 20.09.2019

Ca. 8000 Sch√ľler*innen und Erwachsene streikten heute mit einem Demozug durch die Bochumer Innenstadt, mit Reden am Rathaus, den Stadtwerken und der BP und anschlie√üendem Reden und Musikprogramm. Nach diesem gro√üen Erfolg kam dann die Ern√ľchterung mit den v√∂llig unzureichenden Beschl√ľssen des Klimakabinets. Diese kann kein verantwortungsvoll handelnder Mensch hinnehmen. Diese Regierung sollte dringend abgew√§hlt werden.

Der AkU war mit einem Infostand auf dem Dr. Ruer-Platz vertreten und hat Fotos gemacht.



Sa., 01.12.2018, 10:30 – 12:30 Uhr, AkU-Kindergruppe

Diesen Samstag findet die Kindergruppe wieder im Umweltzentrum, Alsenstr. 27, von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr statt.
Wir werden etwas √ľber Klimazonen erfahren und uns mit den Tieren der Polarregionen besch√§ftigen. Wir spielen auch wieder das allseits beliebte Nasenspiel. Au√üerdem wird gemalt und geklebt. Wer also seine eigenen Buntstifte, Schere und Klebe mitbringen will, kann dies gerne tun.

Eine Anmeldung unter info@aku-bochum.de ist notwendig.

04.11.17, 10:30 Uhr, Treffen der AkU-Kindergruppe

Wir treffen uns um 10:30 Uhr an der UNI am Botanischen Garten, N-S√ľd Stra√üe, Eingang Betriebshof/Haupteingang (= Geb√§ude ND-S√ľd, Biologie. Wir werden durch den Botanischen Garten zum Kalwes gehen und uns mit  Flederm√§usen und Wald besch√§ftigen. Vielleicht gibt es sogar eine lebende Fledermaus aus der N√§he zu betrachten.

 

25.11.2015, 19:30 Wir präsentieren den Film Thule Tuvalu

Der Film zeigt wie die Robbenj√§ger im Norden Gr√∂nlands und die Bewohner Tuvalus auf der anderen Seite der Erde bereits jetzt unter den Folgen des Klimawandels zu leiden haben. Auf den Inseln Tuvalus w√ľtete im Fr√ľhjahr der Zyklon „Pam“ mit Geschwindigkeiten bis zu 340 km/h. Weiterlesen

02.10.15, 17:00 Uhr, Klimaschutz ‚Äď eine Aufgabe f√ľr Politik, Wirtschaft und B√ľrgerInnen

Klimaschutz – Vortrag im Rahmen des Festival N.A.T.U.R.

in der Butterbrotbar, Hans-Ehrenberg-Platz 1

Auf den verschiedenen Politikebenen gibt es eine verwirrende Anzahl von Klimaschutz-zielen. Allen gemeinsam ist, dass Politiker ihr jeweiliges Ziel f√ľr ambitioniert halten. Weiterlesen

28.09.2014, 11:00 Uhr, Wie viel Treibhausgase vertr√§gt die Menschheit noch? Ist die 2¬įC-Grenze gut gew√§hlt?

Vortrag im Rahmen der Klimaexpo Ruhr 2022

Referent: Dr. Ingo Franke (Chemiker und Umweltberater). Er besch√§ftigt sich seit 1986 mit dem Klimawandel (der Klimakatastrophe) und dessen Ursachen und Folgen.

Weiterlesen

31.10.13, Fledermäuse bei der Halloween-Party im Tierpark

Der AkU erz√§hlt kindgerecht wieder von den heimlichen – weil lautlosen – Nachtfliegern. Um 17:00 Uhr findet f√ľr Kinder ab 4 Jahren ein spannendes Kennenlernen dieser erstaunlichen Tiere in der Zooschule des Tierparks statt. Nach ca. 15 Minuten k√∂nnen die Kinder dann eine ausgestopfte Fledermaus aus der N√§he betrachten. Bei gro√üem Andrang wird die Veranstaltung anschlie√üend wiederholt.

Abschied vom Wachstumszwang

Unter dem Titel Abschied vom Wachstumszwang lädt die GLS Bank zu einem Vortrag von Reinhard Loske am Montag, dem 30.04.2012 von 18:00 bis20:00 ein.

Die Veranstaltung findet in der Christstr. 9, 44789 Bochum statt.
Der Veranstalter w√ľnscht sich eine Anmeldung, bitte bis 25. April mit dem Stichwort ‚Äě30. April‚Äú an glsbankstiftung(at)gls.de .

http://www.gls.de/nc/die-gls-bank/aktuelles/termine/veranstaltung/reinhard-loske-abschied-vom-wachstumszwang/

Licht und Strom ‚Äď wie bringe ich eine Gl√ľhbirne zum Leuchten?

Am 03.09.2011 im Umweltzentrum Bochum, Alsenstraße 27, 44789 Bochum; von 10.30 bis 12.30 Uhr.
Am Samstag, dem 03. September 2011 lädt der Arbeitskreis Umweltschutz Bochum e.V. zum Kinderferienprogramm ins Umweltzentrum in der Alsenstraße 27 ein. Weiterlesen

√Ėkostrom? ‚Äď Ja bitte!

Atomausstieg selber machen

Aber von welchem Anbieter? Die Ereignisse von Fukushima haben binnen weniger Tage selbst die Bef√ľrworter der Laufzeitverl√§ngerung von Atomkraftwerken in der CDU und sogar in der FDP eine 180-Grad-Kehrtwende machen lassen. Aber reicht es, wenn die AKWs bis 2022 abschaltet werden? Weiterlesen

Wieviel Treibhausgase verträgt die Menschheit noch?

Ist die 2¬įC-Grenze gut gew√§hlt? Veranstaltung des AkU Bochum. (Hier hier finden Sie die PPP des Vortrags.)
Wann: Sonntag, dem 20.03.2011 um 15.30 Uhr.
Ort: IUZ Sternwarte Bochum, Blankensteiner Straße 200a, 44797 Bochum.
Immer wieder wird dar√ľber diskutiert, wie lange noch Erd√∂l und Erdgas zur Verf√ľgung stehen. Diese Frage ist grunds√§tzlich falsch gestellt. Weiterlesen

Was k√∂nnen Eltern f√ľr die Umwelt ihrer Kinder und Enkel tun?

Von anderen Eltern lernen! Am Mittwoch, dem 26.01.11, um 19.30 Uhr, im Umweltzentrum, Alsenstraße 27
Wir leben in einer Zeit vielf√§ltiger weltweiter Krisen. Eltern m√ľssen sich sorgen um die Zukunft ihrer Kinder machen. Jugendliche haben keine positiven Perspektiven, da die Umwelt immer st√§rker zerst√∂rt wird und Ihre Eltern ihnen immer mehr Lasten aufb√ľrden. Weiterlesen

18.09.2010: Großdemo gegen AKWs in Berlin

Zur Demonstration fahren Sonderz√ľge von Dortmund, siehe http://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/anti-atom-demo/sonderzuege/sonderzug-west.html .
Nach dem Atomkonsens sollten demn√§chst die √§ltesten Atomkraftwerke vom Netz. Statt dessen plant die Bundesregierung deren Laufzeit erheblich zu verl√§ngern. Das bedeutet f√ľr uns alle ein erheblich gesteigertes Risiko durch die maroden Reaktoren bis zu deren endg√ľltigem Aus. Weiterlesen

Einzelveranstaltungen zum Klimaschutz und zu zukunftsfähigen Lebensstilen

Das Umweltamt des Stadt Essen bietet kostenlose Veranstaltungen in der VHS Essen an. Lesen Sie mehr zu den nächsten Terminen.
Themen unter anderem:

  • Zukunftsf√§hige Lebensstile
  • Vom Wissen zum Handeln
  • Wald im Klimastress
  • √Ėkostrom ‚Äď Anbieterwechsel f√ľr den Klimaschutz

Die VHS Essen befindet sich hinter der Lichtburg in der Fu√üg√§ngerzone (Kettwiger Stra√üe) f√ľnf Gehminuten vom HBF.