Nach Absprache bis ca. Mitte August Bek├Ąmpfung invasiver Neophyten

Wir suchen wieder Unterst├╝tzer*innen, welche uns bei der Bek├Ąmpfung invasier Neophyten helfen. Wir rei├čen Indisches Springkraut aus, was sehr leicht geht und schneiden die Samenst├Ąnde von Herkulesstauden ab. Hierbei sind lang├Ąrmelige Kleidung und Handschuhe notwendig, da der Pflanzensaft zu Hautverbrennungen f├╝hren kann. Der Samen geht in die M├╝llverbrennung.

Die invasiven Neophyten stellen eine Bedrohung f├╝r die heimisch Natur dar. Dies haben wir in diesem ├Ąlteren Artikel ausf├╝hrlich begr├╝ndet.

Wenn Sie uns bei dieser wichtigen Naturschutzaufgabe unterst├╝tzen m├Âchten, schreiben Sie uns bitte eine Mail oder rufen uns an: 0234/66444 (AB). Wir melden uns dann zwecks Terminvereinbarung.

Wenn Ihnen Standorte der Herkulesstaude (=Riesenb├Ąrenklau) oder des Indischen (Dr├╝sigen) Springkrauts au├čerhalb des Ruhrtals bekannt sind, melden sie uns diese bitte.

Am 22.06.18 haben uns 40 Sch├╝ler*innen der Carolinenschule beim Ausrei├čen von Indischem Springkraut geholfen. Wir bedanken uns hierf├╝r noch einmal sehr herzlich. Den Pressebericht lesen Sie hier.

Immer mittwochs um 19:30 Uhr, Gruppentreffen des AkU

Immer mittwochs um 19:30 Uhr (au├čer an Feiertagen)

Sie sind herzlich willkommen. Wir freuen uns ├╝ber Ihr Interesse an unserer Arbeit. Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei. Wir treffen uns jeden Mittwoch um 19:30 Uhr im Umweltzentrum Bochum ÔÇô Alsenstra├če 27, 44789 Bochum,
Tel. (02 34) 66 444, info@aku-bochum.de 

Dort besprechen wir anstehende Projekte und organisieren unsere Arbeit.