Noch im August: Nach Absprache Bek├Ąmpfung invasiver Neophyten

Wir suchen noch Unterst├╝tzer*innen, welche uns bei der Bek├Ąmpfung invasiver Neophyten helfen. Wir rei├čen Indisches Springkraut aus, was sehr leicht geht und schneiden die Samenst├Ąnde von Herkulesstauden ab. Hierbei sind lang├Ąrmelige Kleidung und Handschuhe notwendig, da der Pflanzensaft zu Hautverbrennungen f├╝hren kann. Der Samen geht in die M├╝llverbrennung.

Die invasiven Neophyten stellen eine Bedrohung f├╝r die heimische Natur dar. Dies haben wir in diesem ├Ąlteren Artikel ausf├╝hrlich begr├╝ndet.

Wenn Sie uns bei dieser wichtigen Naturschutzaufgabe unterst├╝tzen m├Âchten, schreiben Sie uns bitte eine Mail oder rufen uns an: 0234/66444 (AB). Wir melden uns dann zwecks Terminvereinbarung.

Wenn Ihnen Standorte der Herkulesstaude (= Riesenb├Ąrenklau) oder des Indischen (Dr├╝sigen) Springkrauts au├čerhalb des Ruhrtals bekannt sind, melden sie uns diese bitte.

Springkraut entfernen

Wir planen am Donnerstag, dem 11. August um 10 Uhr Springkraut auszurei├čen, vorausgesetzt das Wetter spielt mit. Treffpunkt ist der Wendehammer an der Vo├čkuhlstra├če.
Am Vo├čkuhlbach sind dieses Jahr nur noch einige wenige Pflanzen gewachsen,
aber in der Umgebungen steht noch viel Springkraut. Weiterlesen

Naturschutz einmal praktisch

Indisches Springkraut an der Ruhr

Nicht alles was ├╝ppig w├Ąchst und gedeiht ist im Sinne der Artenvielfalt. Indisches Springkraut, Japanischer Staudenkn├Âterich und kaukasische Herkulesstauden breiten sich immer st├Ąrker aus und verdr├Ąngen heimische Pflanzen. Zur Bek├Ąmpfung dieser sogenannten invasiven Neophyten suchen wir Ihre Unterst├╝tzung. Weiterlesen