Wasser und EU

Arbeitskreis Umweltschutz Bochum e. V. (AkU) fasst Wasserrahmenrichtlinie der Europäischen Union (EU-WRRL) zusammen
Die europ√§ische Wasserrahmenrichtlinie hat die Erreichung des guten chemischen und √∂kologischen Zustands der Gew√§sser (Oberfl√§chengew√§sser und Grundwasser) zum Ziel. Dieser Zustand soll f√ľr alle nat√ľrlichen Gew√§sser der EU bis zum Jahr 2015 erreicht werden. Weiterlesen

Touristische Visionen

Touristische Visionen werden von der Initiative Das Ruhrtal und der St√§dteregion Ruhr 2030 geplant und umgesetzt. Mit F√∂rdergeldern aus dem EU-Programm Artery ‚Äď Flusslandschaften der Zukunft als Lebensader der Region, und mit erheblichen Landesmitteln werden die touristischen Visionen geplant und realisiert.
Der Arbeitskreis Umweltschutz Bochum e. V. (AkU) √ľber die Touristische Visionen der Initiative Das Ruhrtal: Weiterlesen

Vogelwelt

Störungen der Vogelwelt an der Ruhr durch Fußgänger, Radfahrer und Hunde

  • Schon jetzt konzentrieren sich die Wasser- und Uferv√∂gel auf die Seite der Ruhr, die nicht unmittelbar durch Wege zug√§nglich ist.
  • Bruten in der N√§he der Rad- und Fu√üwege treten fast nicht auf, au√üer bei extrem unempfindlichen Arten. Weiterlesen

Artenschutz ‚Äď Wozu?

Warum brauchen wir Artenschutz?
Was interessiert mich die Rotbauchunke, der Schweinswal oder die Feuerlilie? Nutzt es der Welt √ľberhaupt, wenn einzelne Tierarten gerettet werden? Haben wir nicht dringendere Probleme als das Aussterben der Meeresschildkr√∂ten?
Auf diese Frage soll dieses verk√ľrzte Essay des Greenpeace-Mitarbeiters Gerhard Wallmeyer eine Antwort geben. Weiterlesen

Naturschutz ‚Äď Wozu?

Natur darf sein (Recht)

Eigenrecht
Die Natur und damit alle Arten haben an sich ein Recht auf Existenz.
Verantwortung
Durch seine umfangreichen M√∂glichkeiten hat der Mensch die pflichtvolle Verantwortung der Natur gegen√ľber, die Natur kann sich nicht selbst sch√ľtzen. Weiterlesen