Die AkU-Blumen- und Staudenbeete im Laufe der Zeit

2017 haben wir in einer Rasenfläche 2 qm umgegraben und Schmetterlingsblumen vom BUND und Nachtfaltermischung vom NABU-Naturshop eingesät. Es blühten hauptsächlich Margeriten und Moschusmalven sowie Reseda. Mageriten und Malven

haben sich bis 2020 gehalten. Die letzten Reste sind dann leider dem Rasenmäher zum Opfer gefallen.Um einen größeren Effekt für die bedrohten Insekten zu erzielen haben wir 120 Samentüten für je 2 qm Fläche verschenkt. Da die Blumenbeete alle 2 Jahre oder sogar jedes Jahr neu eingesät werden müssen haben wir uns entschlossen Staudenbeete anzulegen. Sie halten bis zu 10 Jahre, sind aber in der Anlage deutlich teurer.

2019 wurden knapp 20 qm mit 40 Stauden bepflanzt. Dies war deutlich zu wenig. Daher wachsen spontan Wildkräuter – einschließlich Brennnesseln und Brombeeren – zwischen den Stauden. Die Beseitigung dieser unerwünschten Pflanzen ist arbeitsintensiv. Je nach Wuchsstärke sollten 4 bis 7 Stauden pro qm gepflanzt werden. 2019 wurde auf einer Fläche von ca. 10 qm Samen aus der städtischen Initiative „Bochum blüht und summt“ gesät. Neben der Fläche mit dem „Bunter Saum“ wuchs spontan selbst gesäte Kornraden – merkwürdiger Weise zu fast 100% – auf Gartenland. Unmittelbar vor der Samenreife wurden alle Samenkapseln von (Wald?)-Mäusen aufgefressen. Im Herbst wurden weitere 14 Stauden gepflanzt, so dass jetzt ca. 3 pro qm wachsen. Das Bohnenkraut und die Katzenminze haben allerdings viele Ausläufer gemacht. Um möglichst früh Nektar anzubieten haben wir Blumenzwiebeln wie z. B. Krokusse und Blauglöckchen gepflanzt.

In 2020 wurde 23 weitere Stauden in die Beete gepflanzt. Zusätzlich wurden auf 17 qm Rieger-Hofmann „Blühende Landschaft Nord“ sowie 3,5 qm diverse Blumensamen gesät. Damit beträgt die Fläche des AkU mit Blumen und Stauden in 2020 etwas über 60 qm. Zur Zeit planen wir eine größere Modellfläche in einer Bochumer Parkanlage mit Stauden zu bepflanzen und Rasen in eine Blumenwiese umzuwandeln. Für die Anlage und Pflege werden helfende Hände gesucht.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.