Blumenwiese gegen das Insektensterben

Das Insektensterben nimmt bedrohliche Ausmaße an. Das führt auch zu einem Rückgang von Vögeln und Federmäusen, welche auf Insekten als Nahrung angewiesen sind. Das Insektensterben wurde bereits bereits 1962 von der Biologin

Rachel Carson vorausgesagt. Ihr Buch „Der stumme Frühling“ (Silent Spring) ist weltbekannt. Trotzdem vernichten wir mit Giften (Insektiziden) im großen Stil Insekten. Fritz Ludescher, Vorsitzender des Beirates der Unteren Naturschutzbehörde und Mitglied im Arbeitskreis Umweltschutz Bochum, hat in Kooperation mit der Stadt und einem Landwirt die Entwicklung einer Wiese zu einer Blumenwiese gestartet. Fritz Ludescher ist Biologe (Ornithologe), aber insbesondere  Ökologe. Neben den Artikel in der WAZ (27.07.2020) gibt es einen kurzen Film vom AkU-Mitglied Jens Lenser über die Blumenwiese.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.