Wieviel Treibhausgase verträgt die Menschheit noch?

Ist die 2°C-Grenze gut gewählt? Veranstaltung des AkU Bochum. (Hier hier finden Sie die PPP des Vortrags.)
Wann: Sonntag, dem 20.03.2011 um 15.30 Uhr.
Ort: IUZ Sternwarte Bochum, Blankensteiner Straße 200a, 44797 Bochum.
Immer wieder wird darüber diskutiert, wie lange noch Erdöl und Erdgas zur Verfügung stehen. Diese Frage ist grundsätzlich falsch gestellt.
Sie muss heute lauten: Wie viel fossile Energieträger dürfen wir noch verbrennen, ohne das Erdklima in ein nicht mehr beherrschbares Chaos zu stürzen?
Hierzu gibt es seit fast zwei Jahren eine internationale Studie, die in der Öffentlichkeit und in politischen Kreisen völlig unbekannt ist. Nach einer kurzen Einführung in den durch menschliche Handlungen verursachten katastrophalen Klimawandel, werden die Ergebnisse dieser Studie vorgestellt.
Anschließend werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie der Temperaturanstieg der Erdatmosphäre in erträglichen Grenzen gehalten werden kann. Auch Skeptiker und Zweifler sind herzlich zum Vortrag willkommen.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.