Stromanbieterwechsel

Der extrem trockene Hitzesommer zeigt, wie wichtig eine stark forcierte Reduktion der Treihausgasemissionen ist. Ein erheblicher Teil der Treibhausgase entsteht bei der Stromerzeugung. Daher macht es Sinn, Strom von einem reinen Ökostromanbieter zu beziehen. Der Umstieg ist einfach und schnell erledigt. Wählen Sie aus der Tabelle einen Anbieter aus. Teilen Sie ihm unter Anbieterwechsel mit mit welcher Kundennummer Sie wo ihren Strom beziehen und dass Sie dies künftig beim ihm tun wollen. Alles Notwendige wird von Ihrem neuen (Öko-)stromanbieter erledigt. In der Tabelle haben wir zu Vergleichszwecken die Stadtwerke Bochum mit aufgeführt.

Hinweis: Die Stadtwerke Bochum bieten neuerdings ihren „Ökostrom“ für 2 oder 1 oder 0 € mehr an. Die Wahl eines echten Ökostromanbieters ist empfehlenswerter, da diese sämtliche Gewinne in den Bau neuer Anlagen zur Erzeugung regenerativen Stroms investieren.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.