Klimakatastrophe und Klimaschutz

WĂŒrden alle Menschen so viel CO2equ (Treibhausgase, THG) wie wir Deutschen emittieren, so wĂ€re die 1,5°-Grenze bereits 2013 ĂŒberschritten worden. Die 2°-Grenze Weiterlesen

Wie viel Treibhausgase vertrÀgt die Menschheit noch? Ist die 2°C-Grenze gut gewÀhlt?

hier finden Sie unseren Power-Point-Vortrag.

Jeder Mensch darf zwischen 2009 und 2049 (jeweils einschließlich) noch ca. 135 t Treibhausgase freisetzen, damit die 2°-Grenze nicht ĂŒberschritten wird. In Deutschland ist jeder Mensch im Durchschnitt bereits fĂŒr eine Freisetzung von 57 t in den 5 Jahren 2009 bis einschließlich 2013 verantwortlich. In den nĂ€chsten 36 Jahren dĂŒrfen es nur noch 78 t sein. Zur Zeit sind es pro Jahr 11,6 t. Sagen Sie zu sich selbst: „Ich muss meinen CO2-Ausstoß senken, sofort.“ Sagen Sie nicht: „Wir mĂŒssen unseren CO2-Ausstoß senken“.

Einsparnotwendigkeit fĂŒr homepage

 

T-shirt hinten

 

Stellungnahme zum Entwurf des NRW-Klimaschutzgesetzes

GrundsĂ€tzlich ist ein Klimaschutzgesetz NRW zu begrĂŒĂŸen. Dies gilt insbesondere, da NRW ein solches Gesetz als erstes Bundesland beschließen will und nicht auf ein Bundesgesetz wartet.
Zu begrĂŒĂŸen ist ebenfalls, dass der Aufwand fĂŒr die von den Kommunen geforderte Aufstellung von KlimaschutzplĂ€nen finanziell ausgeglichen werden soll (Belastungsausgleich).
Es fehlen aber Verpflichtungen, diese KlimaschutzplÀne auch kurzfristig umzusetzen. Ein weiteres Manko liegt darin, dass das Gesetz sehr unkonkret formuliert ist und die Ausgestaltung des Klimaschutzplanes des Landes nicht zusammen mit dem Gesetz verabschiedet werden soll, was eine detaillierte Beurteilung unmöglich macht.
DarĂŒber hinaus hat der Gesetzentwurf leider gleich mehrere gravierende Geburtsfehler: Weiterlesen

Der Phönix fliegt

Am 20.12.2011 fand in Essen eine hochkarÀtig besetzte Veranstaltung des Initiativkreises Ruhr statt. Das Ruhrgebietswirtschaftstreffen Der Phönix fliegt wird auch hochtrabend Ruhr-Davos genannt. Und was hatten Wirtschaftsbosse und Politiker aus Bund, Land  und Kommunen zur Lösung der Wirtschafts- und Umwelt(Klima)krise zu bieten? Weiterlesen