Aktiver Klimaschutz zum Essen

Da sich die Politik mit effektiven Ma├čnahmen zum Klimaschutz noch immer zu viel Zeit l├Ąsst, sollte jeder sich Gedanken machen, wie und wo jeder Mensch mit dem Klimaschutz anfangen kann.

Ein ganz einfacher Ansatzpunkt ist die Ern├Ąhrung, denn jeder isst ja mehrmals t├Ąglich.

Dass unsere Ern├Ąhrung einen gro├čen Einfluss auf die Umwelt und das Klima hat, ist Weiterlesen

Bochum kulinarisch

Fleisch – insbesondere Rindfleisch – ist mit der Emission von einer gro├čen Menge Treibhausgasen verbunden. Bei der Erzeugung von einem kg Rindfleich werden ca. 13 kg Treibhausgase (CO2e) freigesetzt. Bei frischem Gem├╝se sind dies nur ca. 0,15 kg. (Umfangreiche Zahlen finden Sie hier.) Trotzdem wird – leider nicht nur in Bochum – auf Gourmetmeilen f├╝r den Fleischverzehr geworben. Unsere Meinung hierzu:

Bochum kulinarisch

Bochum schwelgte wieder im Fleischverzehr ÔÇô wohlwissend das dies eine wesentliche Ursache f├╝r den ÔÇ×KlimawandelÔÇť und die k├╝rzliche Hitzewelle und D├╝rrekatastrophe ist. Wenn die B├╝rger*innen dieser Stadt sich verantwortlich f├╝r die Zukunft der Menschen  – insbesondere f├╝r die der Kinder ÔÇô verhielten, m├╝sste es n├Ąchstes Jahr hei├čen: ÔÇ×Bochum vegetarischÔÇť.