Der beste Igelschutz

Igel

Der beste Igelschutz ist der Schutz seiner LebensrĂ€ume. Igel leben in Offenlandschaften, die reich strukturiert sind. Ein abwechslungsreicher Bewuchs aus Hecken, GebĂŒsch, Bodendeckern, von Wiesen und Gehölzen bietet Unterschlupf, Nistgelegenheit und vielfĂ€ltiges Nahrungsangebot. Wald ist kein Lebensraum fĂŒr Igel. Igel sind Insektenfresser und ernĂ€hren sich hauptsĂ€chlich von LaufkĂ€fern und WĂŒrmern. Die EinzelgĂ€nger schlafen tagsĂŒber in Reisighaufen, unter Holzstapeln oder dichten BĂŒschen und gehen nachts auf Futtersuche. Von Dezember bis April halten sie Winterschlaf.

Bis zu zweimal im Jahr können die Weibchen durchschnittlich vier Junge werfen, die gesĂ€ugt werden und sich nach sechs bis acht Wochen selbststĂ€ndig machen und eigene Reviere suchen. Die in der Regel aufgerĂ€umten heutigen GĂ€rten mit kurzgeschorenem Rasen und exotischen Gehölzen berĂŒcksichtigen die BedĂŒrfnisse von Igeln und anderen Tieren nicht. BauerngĂ€rten und Streuobstwiesen fallen heute Baumaßnahmen zum Opfern. Sie können Igeln sowie vielen anderen Wildtieren helfen, indem Sie Ihren Garten ökologisch gestalten. Alle GĂ€rten in Deutschland umfassen eine FlĂ€che, welche doppelt so groß ist wie alle Naturschutzgebiete in Deutschland zusammen. ÖkogĂ€rten sind kostbare RĂŒckzugsgebiete vieler Tierarten, vor allem wenn sie durch Feldflur oder Saumbiotope miteinander verbunden sind (Biotopverbundsystem). So wird der Verinselung der LebensrĂ€ume entgegen gewirkt. Dies dient der Gesunderhaltung des Genpools.

  • Igel (Erinaceus europaeus L.) sind Wildtiere und keine Haustiere. Sie stehen unter strengem Naturschutz. Es ist verboten, Igel zu fangen (auch nicht vorĂŒbergehend zu Anschauungszwecken) und sie wie Haustiere zu halten.
  • Nur kranke und verletzte Igel dĂŒrfen vorĂŒbergehend mit einer behördlichen Ausnahmegenehmigung aufgenommen werden und sind sobald als möglich wieder in die Freiheit zu entlassen. Die fĂŒr Naturschutz zustĂ€ndige Stelle (in Bochum die untere Landschaftsbehörde im Umwelt- und GrĂŒnflĂ€chenamt der Stadtverwaltung) kann auf Anfrage die Genehmigung dazu erteilen. Der Arbeitskreis Umweltschutz hat eine Genehmigung zur vorĂŒbergehenden Aufnahme kranker und verletzter Igel erhalten. Aufgenommene Igel gehören keinesfalls als Spielzeug in Kinderhand. Sie mĂŒssen von erfahrenen Igelbetreuern gepflegt werden.
  • Igel sind zwar keine Rote Liste Art, aber langfristig durch die AusrĂ€umung und Zerschneidung der Landschaft, dem Einsatz von KunstdĂŒnger und Insektiziden und dem stĂ€ndig zunehmenden Verkehr in ihrem Bestand gefĂ€hrdet.

Ähnliche Artikel:

2 Gedanken zu „Der beste Igelschutz

  1. Hallöchen nochmal liebes Igel-Team, ich möchte gerne fragen, ob Sie meine
    Nachricht wegen dem Igel Waldemar bekommen haben. Ich hatte doch geschrieben, ob wir noch nach ihm schauen können, er liegt doch in einer Kiste
    mit Stroh, und kam immer zum fressen. Seit ein paar Tagen nicht mehr, wir finden auch keinen Igelkot mehr. Er ist aber noch in der Kiste, und wir mĂŒĂŸten
    wissen, ob wir das Stroh, er wird es wohl vollgemacht haben, wechseln sollen,
    weil, wie gesagt, wir wissen nicht, ob er sich schon im Winterschlaf befindet.
    Und ob man ihn sĂ€ubern und fĂŒttern soll, wenn er im Winterschlaf ist, oder ob
    er dann wach wird? Es wÀre nett, wenn Ihr mir antworten könntet. Ich habe auch
    noch eine gute Nachricht fĂŒr Euch: Ich habe Freunde von uns gefragt, die einen
    riesigen, naturnahen Garten haben, so wie wir, und unsere Freunde sowie wir
    wĂŒrden gerne helfen, indem wir Igelchen bei uns und unseren Freunden in den Garten setzen lassen könnten. Ich glaube, unsere Freunde wĂŒrden auch
    FledermÀuse bei sich aufnehmen, denn sie haben mehrere Schuppen, wo sich
    die FledermĂ€use wie auch die Igel bestimmt wohlfĂŒhlen wĂŒrden. Aber so wie wir
    haben auch unsere Freunde Katzen. Ich weiß jetzt ja nicht, wie sich das mit
    FledermĂ€usen vereinbaren lĂ€ĂŸt. Über eine Nachricht wĂ€re ich dankbar, weil wir
    wollen doch fĂŒr Waldemar alles richtig machen. Und dann können wir auch
    Telefonnummern austauschen, damit wir helfen können.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Ursula und Christian Schulz mit Waldemar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.