Wir über uns

AkU und Gäste

Über 50 Menschen folgten einem Aufruf zur Mitarbeit und huben den Arbeitskreis Umweltschutz Bochum e. V. (AkU) aus der Taufe.
Anlass für diesen Aufruf war ein Artikel zum Waldsterben im Nachrichtenmagazin Spiegel. Dieses Thema bildete in den ersten Jahren den Schwerpunkt der Arbeit.

Es kamen jedoch schon bald weitere Themen hinzu:

  • Amphibien- und Fledermausschutz. Diese Themen sind auch heute unsere Arbeitsschwerpunkte.
  • Die Umweltpädagogik (Naturerlebnispädagogik und die Aktionen im Rahmen des Spürnasenpasses) für Kinder und Jugendliche spielen eine wichtige Rolle.
  • Umweltberatung der Bewohner dieser Stadt mit den Themen Wasch- und Reinigungsmittel, Holzschutzmittel, Müllvermeidung und vieles andere mehr waren lange Zeit von großer Bedeutung.
  • Besonders wichtig sind uns der Klimaschutz und die Durchsetzung der dazu notwendigen Energieeinsparung.

Wir beraten die Stadtverwaltung (beispielsweise als Mitglieder im gesetzlich vorgeschrieben Beirat der unteren Landschaftsbehörde) und Politik (zum Beispiel im Agenda-Beirat) in Natur- und Umweltschutzfragen und beziehen kritisch Stellung zum Umweltgeschehen in unserer Stadt.

Der AkU ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der als Mitglied der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) nach Paragraph 60 des Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) Träger öffentlicher Belange ist.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.