Ökostrom? – Ja bitte!

Atomausstieg selber machen

Aber von welchem Anbieter? Die Ereignisse von Fukushima haben binnen weniger Tage selbst die Befürworter der Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken in der CDU und sogar in der FDP eine 180-Grad-Kehrtwende machen lassen. Aber reicht es, wenn die AKWs bis 2022 abschaltet werden? Was ist mit Maßnahmen gegen die negativen Auswirkungen des Klimawandels? Gibt es genug alternative Stromerzeugungsanlagen?

Muss nicht jeder Einzelne Handeln? Eine wichtige und einfache Möglichkeit wäre der Wechsel zu einem Ökostromanbieter, aber zu welchem? Es gibt mittlerweile mehrere Hundert Ökostromanbieter bzw. Tarife, auch von den Stadtwerken Bochum. Nach welchen Kriterien sind diese zu beurteilen? Und ist umweltkorrekter Ökostrom teurer als Normalstrom?

In einer Vortrags und Diskussionsveranstaltung wird der Arbeitskreis Umweltschutz Bochum (AkU) hierzu praktische Hilfestellung und Hintergrundinformationen geben. Die Veranstaltung findet am 03.07.11, 15.30 Uhr, im IUZ, Sternwarte Bochum, Blankensteiner Straße 200 a, 44797 Bochum, statt.

Atomausstieg selber machen

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.